Navigation – Sitemap
| Veröffentlicht im Jahre 2011

9
Vitesse et existence. La multiplicité des temps historiques
Das Tempo des Lebens. Zeit und Zeitwahrnehmungen

Herausgegeben von Alexandre Escudier und Ingrid Holtey

Die Geschichte der Moderne ist eine Geschichte der Beschleunigungserfahrung. Über die Grundlagen dieser Erfahrung, über Zeiterfahrungen allgemein und den Platz der Zeit(en) in den Sozialwissenschaften haben Forscher in Deutschland und Frankreich gleichermaßen nachgedacht, und bisweilen sogar scharfe Kontroversen geführt. Diese Ausgabe von Trivium stellt exemplarische deutsche und französische Ansätze vor, die es sich zur Aufgabe machten, Zeitstrukturen und Zeitwahrnehmungen, Zeithorizonte und Zeit-Raum-Regime zu analysieren.

 

Diese Ausgabe wurde publiziert mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der Agence Nationale de la Recherche (ANR), des französischen Ministeriums für Kultur (DGLFLF) sowie der DVA-Stiftung.

  • Logo Éditions de la maison des sciences de l’homme
  • Logo DVA-Stiftung
  • Logo DOAJ - Directory of Open Access Journals
  • Logo Agence universitaire de la Francophonie (AUF)
  • Revues.org