Navigation – Plan du site

Texte intégral

1Andreas Anter ist seit 2008 Professor für Politikwissenschaft an der Universität Leipzig und zugleich Senior Research Fellow an der Universität Bremen. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Staatslehre, Verfassungspolitik und Ordnungstheorie sowie das Werk Max Webers.

2Depuis 2008, Andreas Anter est professeur de sciences politiques à l’université de Leipzig et senior research fellow à l’université de Brême. Ses axes de recherches principales concernent la théorie de l’Etat, la politique constitutionnelle, la théorie de l’ordre et l’œuvre de Max Weber.

3Website:
http://www.uni-leipzig.de/​~politik/​site/​personen/​andreas-anter.html

Haut de page

Bibliographie

(Sélection / Eine Auswahl seiner Schriften)

Max Webers Theorie des modernen Staates. Herkunft, Struktur und Bedeutung, Berlin, 1995, 19962.

Die Macht der Ordnung. Aspekte einer Grundkategorie des Politischen, Tübingen, 2004, 20072.

Die normative Kraft des Faktischen. Das Staatsverständnis Georg Jellineks, Baden-Baden, 2004.

[Hg. mit S. Breuer] Max Webers Staatssoziologie. Positionen und Perspektiven, Baden-Baden, 2007.

»Statualità come idea e strumento ordinativi«, Teoria Politica, 25, 2009, S. 9–26.

»Verwaltung und Verwaltungsmetaphorik. Der lange Weg der Maschine«, in: Collin, P. / Lutterbeck, K.-G. (Hg.): Eine intelligente Maschine? Handlungsorientierungen moderner Verwaltung, Baden-Baden, 2009, S. 25–46.

»Lehrmeister Thomas Hobbes. Carl Schmitt, Talcott Parsons und Hobbes’ Argument der Ordnung«, in: Voigt, R. (Hg.): Der Hobbes-Kristall. Carl Schmitts Hobbes-Interpretation in der Diskussion, Stuttgart, 2009, S. 167–184.

»Rudolf Smend und der Kampf gegen den Ordnungsrelativismus. Krisendiagnose als Selbstverständigung im Jahr 1943«, Rechtsphilosophie im 20. Jahrhundert. 100 Jahre Archiv für Rechts- und Sozialphilosophie, ARSP Beiheft 116, 2009, S. 37–50.

»Hermann Heller und Max Weber. Normativität und Wirklichkeit des Staates«, in: Llanque, M. (Hg.): Souveräne Demokratie und soziale Homogenität. Das politische Denken Hermann Hellers, Baden-Baden, 2010, S. 119–136.

Haut de page

Pour citer cet article

Référence électronique

« Andreas Anter », Trivium [En ligne], 7- Max Weber et la bureaucratie, mis en ligne le 01 décembre 2010, consulté le 25 juillet 2017. URL : http://trivium.revues.org/3827

Haut de page

Droits d’auteur

Licence Creative Commons
Les contenus des la revue Trivium sont mis à disposition selon les termes de la Licence Creative Commons Attribution - Pas d'Utilisation Commerciale - Pas de Modification 4.0 International.

Haut de page
  • Logo Éditions de la maison des sciences de l’homme
  • Logo DVA-Stiftung
  • Logo DOAJ - Directory of Open Access Journals
  • Logo Agence universitaire de la Francophonie (AUF)
  • Revues.org